Lackierprozessentwicklung

Die richtige Prozess- und Anlagenauswahl ist für die Wirtschaftlichkeit eines Lackierbetriebs über viele Jahre hinweg entscheidend. Die Abteilung Beschichtungssystem- und Lackiertechnik wendet bei den Planungs- und Optimierungsarbeiten anerkannte Berechnungs- und Bewertungsmethoden an (u.a. das Planungs- und Prognosesystem CoaTway®) und überprüft die Prozesse, Anlagenkomponenten sowie die Lackierergebnisse gemeinsam mit den Zulieferbetrieben.

Die Anforderungen an bestehende Lackieranlagen können sich heute ständig verändern, z. B. durch neue Vorgaben hinsichtlich Gesetzgebung, Lacken, Lackiertechniken oder einer erforderlichen Effizienzsteigerung. Dadurch sind kontinuierliche  Verbesserungen am Lackierprozess die Grundvoraussetzung zur Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit.


Unsere Leistungen:

  • Lackierprozess- und Anlagenplanung
  • Prozessoptimierungen
  • Schwachstellen- und Lackierfehleranalysen
  • Technologiebewertungen
  • Gutachten
  • Erprobung und Vergleich von Lacken und Lackiereinrichtungen
  • Konzepte zur fertigungsintegrierten Lackierung
  • Durchführung von lackiertechnischen Prüfungen und Erstbemusterungen
  • Workshops, Seminare und Inhouse-Schulungen

Unsere Labore:

Wir wenden nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditierte Prüfverfahren an.
Unsere höchsten Prioritäten hierbei sind die Zuverlässigkeit der Prüf- und Messverfahren sowie die Erfüllung der Erwartungen und Anforderungen unserer Kunden.

 

Planung von Lackieranlagen

Für viele Unternehmen sind bei Lackieranlagenplanungen schnelle Entscheidungen zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit wichtig. Wichtig ist vor allem eine rasche und sichere Konzeption der Vorbehandlungs- und Lackiertechnologien.

 

Lackiertechnische Prüfungen

Für die Absicherung der Lackierprozesse sind gesamtheitliche Betrachtungen (z.B. vom Design und Substratmaterialauswahl, über den Teileherstell- und Vorbehandlungsprozess bis zum Lackauftrag) und zielorientierte Prüfungen erforderlich.

 

Vermeidung von Lackierfehlern

Lackierfehler verursachen hohe Nacharbeitsaufwände und Ausschussquoten. Eine wesentliche Voraussetzung für die Vermeidung von Lackierfehlern ist die kontinuierliche Optimierung des Lackierprozesses in Verbindung mit Schwachstellenanalysen im gesamten Fertigungsbereich.

Produktblatt »CoaTway® – Lackierprozesse optimieren«

Produktblatt »Fraunhofer IPA-Abriebverfahren«

Präsentation »Prozesse absichern mit effizienten Prüfabläufen bei der Kunststoffteilelackierung«

Produktblatt »Lackierfehler vermeiden«

Produktblatt »Lackierprozesse optimieren«

Produktblatt »Lackierprozesse und -anlagen richtig planen«

Produktblatt »Lackiertechnische Prüfungen«

Produktblatt »Planung von Lackieranlagen für Großprojekte«

Prüfmittelkatalog