Lean Indirekt

#

Viele Unternehmen kämpfen mit hohen Kosten im Büro- und Verwaltungsbereich und damit, dass dieser die primäre Wertschöpfung nicht optimal unterstützt. Oft ist nicht die Produktion, sondern die Administration der Engpass im Wertstrom mit ungünstigem Einfluss auf die Gesamtdurchlaufzeit und Kundenzufriedenheit.

Was zu Engpässen und Fehlern führt sind unkoordinierte Abläufe, nicht abgestimmte abteilungsübergreifende Geschäftsprozesse, lange Warte- und Suchzeiten, schlechte Kommunikation sowie ungünstige Raum- und Arbeitsplatzstrukturen. Hinzu kommt, dass Organisationen und deren Führungskräfte diesen Schwachstellen und deren Optimierung oft nicht die angemessene Priorität einräumen.

Erkennen Sie Ihre Organisation wieder?

Das Einsparpotenzial ist hoch: 30% und mehr können mit den richtigen Werkzeugen, an den richtigen Stellen und der richtigen Einstellung realisiert werden.


Unsere Leistungen

Mit Ihnen gemeinsam setzen wir das Lean Management als Erfolgsstrategie zur Effizienz- und Produktivitätssteigerung in Ihren administrativen Wertströmen zur Steigerung der Kundenzufriedenheit um.


Zu unseren Kompetenzen zählen u.a. folgende Leistungen:

  • Identifizierung der Engpässe und Ausrichtung der Wertströme auf externe und interne Kundenanforderungen z.B. durch abteilungsübergreifende Optimierungsaktivitäten inklusive Schnittstellenoptimierung;
    Beispielmethoden: Kunden-/Produktstrukturanalyse; Administratives Wertstromdesign; Prozess-Struktur-Matrix
  • Optimierung auf Abteilungs-/Gruppenebene z. B. durch die Neugestaltung der abteilungsinternen Vorgehensweisen, Steigerung der Arbeitsqualität, Optimierung der Zusammenarbeit;
    Beispielmethode: Tätigkeitsstrukturanalyse
  • Arbeitsplatznahe Optimierung auf Mitarbeiterebene z. B. durch Stärkung der Selbstorganisationsfähigkeiten;
    Beispielmethode: »5S«
  • Kopplung der Opitmierungsebenen und Implementierung geeigneter Führungswerkzeuge, um Teams/Abteilungen/Bereiche steuern und langfristig entwickeln zu können;
    Beispielmethode: Shopfloor Management für indirekte Bereiche
  • Optimierung der Kommunikationsstrukturen (z. B. Regelkommunikation) durch Veränderung und Gestaltung der informellen und formellen, externen und internen Kommunikation;
    Beispielmethoden: Kommunikationsbedarfsanalyse; Kommunikationsstrukturanalyse

#

Mehr Effizienz in Projekten der Verfahrensentwicklung bei ebm-papst

Zahlreiche Aufträge an die Entwicklungsabteilung bei ebm-papst gestalteten die Projektkoordination äußerst komplex. Zusammen mit dem Fraunhofer IPA entflechtete das Unternehmen Projektfortschritte zu einem übersichtlichen Projektboard nach Lean Prinzipien.

Fraunhofer IAF: Effizientere Prozesse im indirekten Bereich

Das Projekt zur kontinuierlichen Verbesserung der indirekten Bereiche führte am Fraunhofer IAF zu einer konsequenten Kundenorientierung und Vermeidung von Verschwendungen.