Prozessinnovation

Unser Verständnis von Prozessinnovation

Effiziente, flexible und schnelle Prozesse in den indirekten Bereichen eines Unter­neh­mens leisten einen wichtigen Beitrag für einen nachhaltigen Unternehmenserfolg. Sie sind die Voraussetzung für eine starke Fokussierung auf den Kunden und eine Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit. Sie stellen sicher, dass Pro­duk­te und Dienst­leis­tun­gen immer individueller auf den Kunden zugeschnitten und schnell an den Markt ge­bracht werden können.

Herausforderungen und Nutzen

Die Automatisierung von Prozessen mittels RPA (Robotic Process Automation) oder CPA (Cog­ni­tive Process Automation) sind nur zwei Beispiele für hochinnovative Tech­nologien der Digitalisierung, die eine radikal neue Art des Prozessdenkens er­mög­lichen. Ange­sichts der rasant ansteigenden Zahl an verfügbaren Soft­ware­lö­sun­gen und Methoden ist es die zentrale Herausforderung für Unternehmen, die rich­tigen Tech­no­logien an der richtigen Stelle zu nutzen. Die Wirtschaftlichkeit der ein­ge­setz­ten Lösun­gen steht dabei im Vordergrund. Unser Team unterstützt Sie bei der Analyse von Potenzialen und der Umsetzung geeigneter Lösungen. 

Unsere Herangehensweise

Wir unterstützen Unternehmen bei der zielgerichteten Auswahl, Priorisierung und der Um­setzung von Digitalisierungstechnologien in indirekten Unternehmensbereichen:

  • Analyse: Wir identifizieren Schmerzpunkte und Verbesserungspotenziale im Pro­zess durch eine systematische Analyse der aktuellen Prozesslandschaft. Um ein vollständiges Bild der aktuellen Situation zu erhalten, beziehen wir dabei auch die Anforderungen aus der Unternehmensstrategie und die Er­war­tun­gen Ihrer Kunden mit ein. Durch die Verwendung unserer App-basierten Digi­talisierungs-Assessments und der Berücksichtigung des vorhandenen Daten­potenzials aus bestehenden IT-Systemen gestalten wir die Analyse­phase so kurz und effizient wie mög­lich.
  • Lösungsumsetzung: Unser Ziel ist es, möglichst schnell zu einer Lösung für die identifizierten Probleme im Prozess zu kommen. Dabei denken wir tech­no­lo­gisch breit und bieten Ihnen folgende Leistungen an.

Unser Dienstleistungsangebot

Programmierung eigener Tools

 

Oftmals genügt schon ein kleines digi­tales Unterstützungstool, um die größten Verschwendungsquellen im Prozess zu beseitigen. Mit Unterstützung unserer Programmierer ent­wickeln wir schlanke und schnelle Anwendungen zur Pro­zess­auto­matisierung. Dazu gehören u.a. eigene RPA-Lösungen und intelligente Assistenz-Apps. Die programmierten Lösungen lassen sich nahtlos in die bestehende Systemlandschaft integrieren und bieten Ihnen eine un­kom­pli­zierte Unterstützung im Prozess.

Auswahl und Einführung kommerzieller Software

 

Auf Basis eines indi­viduellen Kriterienkataloges finden wir die beste Software-Lösung, die am Markt für Ihre Anforderungen verfügbar ist. Das umfasst u.a. Lö­sun­gen für digitale Mitarbeiterassistenzsysteme, KI-Anwendungen und RPA-Software. Ein großes Augenmerk legen wir darauf, dass neue IT-An­wendungen in die bestehende Systemlandschaft im Unternehmen integriert werden können. Den Vorstellungs- und Auswahlprozess verschiedener ge­eig­ne­ter Anbieter begleiten wir ebenso wie die operative Einführung der Soft­ware. Das bietet Ihnen den Vorteil, dass Ihre Mitarbeiter schon früh­zeitig auf den Einsatz der Lösungs­an­wen­dungen vorbereitet werden und die Prozesse darauf abgestimmt sind.

Umsetzung von Lean Management-Prinzipien

 

Unser Optimie­rungs­ansatz folgt dem Verständnis des verschwendungsfreien Arbeitens. Wir sind überzeugt, dass die Grundprinzipien des Lean Managements auch in digitalisierten Arbeitsumgebung nach wie vor eine hohe Relevanz ha­ben. Als Teil von Optimierungsprojekten bieten wir Ihnen daher Unter­stütz­ung u.a. in den Lean Management-Bereichen Shop­floor­mana­ge­ment, Flussprinzip in Prozessen und Kundentaktung, kontinuierliche Verbesserung sowie Führung an.

Ergänzende Leistungsangebote

Zur gemeinsamen Priorisierung der vorgeschlagenen Lösungen nutzen wir unsere digitalen Tools zur Wirtschaftlichkeitsbewertung. Damit erhalten Sie schon zu einem frühen Zeitpunkt Klarheit über den zukünftigen Nutzen der Maßnahmen.

Zielbild

 

Gemeinsam mit Ihrem Unternehmen entwickeln wir eine Vision zur lang­fristigen Ausrichtung Ihrer Prozesse. Das Ergebnis ist ein ansprechend vi­sua­lisiertes und einfach verständliches Zielbild. Damit können Sie Ihre Mit­ar­bei­ter von Anfang an für die bevorstehenden Veränderungen motivieren. Aus dem Zielbild leiten wir konkrete Ziele und Kennzahlen zur Erfolgsbewertung der angestoßenen Maßnahmen ab. Das Zielbild ist eine gute Top-Down-Ergänzung zu den Analysen und ermöglicht es Ihrem Unter­neh­men, bei der Prozessausrichtung eine langfristige Pers­pek­tive ein­zu­neh­men.

Roadmap

 

Über die Umsetzung konkreter Lösung hinaus formulieren wir Hand­lungsempfehlungen zur weiteren Optimierung Ihrer Prozesse und halten diese in einer Roadmap fest. Damit erhalten Sie einerseits einen Leitfaden für das mittel- bis langfristige Vorgehen, an dem Sie sich dauerhaft orientieren kön­nen. Zusätzlich können Sie die entwickelte Roadmap in den über­ge­ord­ne­ten Strategieprozess zur digitalen Unternehmenstransformation integrieren.

Anwendungsbeispiele

Einführung einer RPA-Lösung im Kundenservice eines Kosmetikunternehmens

    • Hoher manueller Aufwand im Kundenservice eines Kosmetikunternehmens
    • Tätigkeitsstrukturanalyse, Identifikation eines Berichtserstellungsprozesses als größter Aufwandstreiber
    • Beobachtung der Entscheidungsregeln im Prozess
    • Standardisierung der Textbausteine, Programmierung eines RPA-Tools zur Automatisierung der Berichterstellung
    • Verringerung des personellen Aufwandes um mehr als 80% im Prozess der Berichterstellung
    • Kapazitätsgewinn von 20 Tagen pro Jahr je Mitarbeiter

Prozessoptimierung in der Anästhesiepflege eines Krankenhauses im Konzernverbund

    • Wirtschaftlicher Druck im betreffenden Pflegebereich
    • Gleichzeitig hohe Mitarbeiterbelastung
    • Verschwendungsanalyse vor Ort, Identifikation von Ineffizienzen in der Arbeitsorganisation
    • Umsetzung eines umfassenden Material- und Lagerkonzepts für den Fachbereich Anästhesie
    • Einführung von effizienten Kommunikationsstandards, Programmierung eines Störungsmeldungs-Tools
    • Reduktion der Lagerbestände um 50%
    • Einsparung von 40% der kostenkritischen Lagerfläche im OP-Bereich
    • Reduktion des Zeitaufwands für logistische Prozesse um bis zu 25%, Erhöhung der Prozesssicherheit

Das könnte Sie auch interessieren

Seminar

Intelligente Prozessautomatisierung

Referenz

Fraunhofer IAF: Effizientere Prozesse im indirekten Bereich

Referenz

Mehr Effizienz in Projekten der Verfahrensentwicklung bei ebm-papst

Studie

Agile Organisation: Die beste Organisationsform?