Digitalisierte Auftragsabwicklung und DesignChain für hocheffiziente, wettbewerbsfähige Fertigung von Sonderwerkzeugen bei Ceratizit

© CERATIZIT
Das Fraunhofer IPA legt mit einer automatisierten Auftragsabwicklung und DesignChain den Grundstein für Mass Personalization und kurze Lieferzeiten bei Ceratizit.

In Kürze

Beim Hersteller für Präzisionswerkzeuge Ceratizit steigt die Nachfrage nach kundenindividuellen Werkzeugen und einer kurzen Auftragsabwicklung. Um diesen Herausforderungen zu begegnen, analysierte das Fraunhofer IPA die Kunde-zu-Kunde-Auftragsabwicklung und die technische Prozesskette von der Kundenanforderung bis zur Fertigung. Auf dieser Grundlage entwarf das Team ein Zielbild für eine schnelle, durchgängig automatisierte Auftragsabwicklung und DesignChain inklusive der CAx-Prozesskette. Dies wird nun Schritt für Schritt umgesetzt und legt den Grundstein für Mass Personalization und kurze Lieferzeiten. 

Im Detail

Die Ceratizit Unternehmensgruppe entwickelt und fertigt hochpräzise Werkzeuge für die Zerspanung unterschiedlichster Werkstoffe. Des Weiteren werden Produkte für die Prozessüberwachung im Einsatzbereich der Werkzeuge hergestellt. Die Kunden von Ceratizit fordern zunehmend individuell auf ihre Anforderungen zugeschnittene Werkzeuge zu möglichst gleichbleibenden Preisen. Zusätzlich werden immer kürzere Lieferzeiten erwartet.

Da diese Herausforderungen mit den vor Projektbeginn bestehenden Prozessen und Systemen nicht realisiert werden konnten, entschied sich Ceratizit dazu, die Gruppen Fertigungssystemplanung und Produktionsplanung und -steuerung des Fraunhofer IPA mit einer Analyse aktueller Prozesse und der Ausarbeitung eines digitalen Kunde-zu-Kunde-Prozesses zu beauftragen.

Zur Initialisierung des Wandlungsprozesses führten Expertinnen und Experten von Ceratizit und Fraunhofer IPA gemeinsam eine Potenzialanalyse in den folgenden Bereichen durch:

Merkmalbasierte Konfiguration der kundenindividuellen Produkte: beinhaltet die Kundenanforderungen, Auftragsstruktur, Workflows, Datenstruktur und Werkzeuge

Auftragsmanagement: beinhaltet die logistischen Anforderungen, Funktionen, Prozesse und Produktionsplanung und -steuerung (PPS)-Kette (ERP, APS, SCM, …)

DesignChain (Automatisierung der CAx-Prozesskette): beinhaltet die technischen Anforderungen, Produktstruktur, Workflows, CAx-Kette (CAD, CAM, PDM, …) und Fertigungsprozesse

Auf der Potenzialanalyse basierend wurde ein visionäres Zielbild einer hocheffizienten, wettbewerbsfähigen Fertigung von Sonderwerkzeugen entwickelt. Das legte die Grundlage für die Vision »Certizit Kunde – Kunde«, welche die Produktkonfiguration, das automatisierte Auftragsmanagement und die DesignChain beinhaltet.

 

Durch die Analyse mit anschließender Zielbildentwicklung konnte der folgende Nutzen generiert werden:

  • einheitliches Verständnis der Ist-Situation
  • gemeinsames Zielbild »Ceratizit Kunde – Kunde«
  • Bewertung der Verbesserungspotenziale
  • abgestimmter Fahrplan zur Realisierung des Zielbildes
  • somit die Grundlage für ein hochautomatisiertes Auftragsmanagement und durchgängige DesignChain

Ceratizit und das Fraunhofer IPA realisierten bereits einige Maßnahmen zum Auftragsmanagement, der Produktkonfiguration von Sonderwerkzeugen und DesignChain. Diese führten zu einer Verkürzung der Durchlaufzeit und Verbesserung der Termineinhaltung. Weitere Projekte sind aktuell in Planung, um die Vision der schnellen, hochautomatisierten Auftragsabwicklung zu erfüllen.

Einblicke ins Projekt

 

»Wir müssen die Prozesse zu unseren Kunden komplett neu denken: Die automatisierte Kunde-zu-Kunde-Auftragsabwicklung ermöglicht die schnelle Fertigung kundenindividueller Produkte. Das Fraunhofer IPA begleitet uns hierbei mit einem systematischen Ansatz und einem pragmatischen Vorgehen.«

Gerhard Bailom, Geschäftsführer Ceratizit Group

© CERATIZIT
© CERATIZIT
© CERATIZIT

Das könnte Sie auch interessieren:

Seminar am 17. Mai 2022

DesignChain – Automatisierung der Prozesskette

DesignChain - Automatisierung der CAx Prozesskette

Fertigungssystemplanung

Quick Check Auftragsmanagement

Auftragsmanagement und Wertschöpfungsnetze