Fabrikplanung und Intralogistik

Sie wollen Ihre Fabrik zukunftsfähig umgestalten und dabei anstatt historisch gewachsener Strukturen eine hohe Transparenz erreichen? Ihr Materialfluss ist im Laufe der Zeit unübersichtlich geworden? Lange Wege und Unübersichtlichkeit bestimmen Ihre Produktionsabläufe? Sie wollen Ihre Fabrik erweitern und dabei das Werk neu strukturieren? Sie beabsichtigen einen Fabrikneubau und benötigen exzellentes Methodenwissen und langjährige Planungserfahrung? Sie möchten einen zusätzlichen Standort in Ihr Produktionsnetzwerk integrieren oder Bereiche Ihrer Produktion an einen neuen Standort verlagern? Kostendruck belastet Ihre Produktion, aber Sie wissen nicht, wo noch sinnvoll gespart werden kann?

Wir bieten Ihnen eine durchgängige Vorgehensweise zur Umplanung oder Neuplanung, Erweiterung oder Restrukturierung eines kompletten Werkes, ausgewählter Produktionsbereiche oder einzelner Produktionslinien. Wir analysieren Ihre Produktion und decken dabei Verschwendungen und Optimierungspotenzial auf. Bei der Fabrikgestaltung unterstützen wir Sie bei der Konzeption einer schlanken, wandlungsfähigen und menschengerechten Fabrik und begleiten Sie bis zur Realisierung der fertigen Fabrik. Gemeinsam in einem integrierten Projektteam mit Ihren und unseren Experten erarbeiten wir individuelle, maßgeschneiderte Lösungen.

Sie sind noch unentschlossen hinsichtlich des richtigen Vorgehens für Ihr Fabrikplanungsvorhaben? In einem gemeinsamen Starthilfe-Workshopgeben Ihnen die erfahrenen Experten des Fraunhofer IPA eine Einführung in das von uns federführend entwickelte Planungsvorgehen der VDI-Richtlinie 5200 »Fabrikplanung«. Sie lernen unsere in zahlreichen Projekten branchenübergreifend bewährten Methoden kennen, die zur Erreichung von Planungssicherheit erforderlich sind. Wir stimmen mit Ihnen die Aufgabenbeschreibung ab und legen gemeinsam das ideale Planungsteam fest. So können Sie optimal vorbereitet in die Planung starten.

Wir unterstützen Sie bei Ihrem Fabrikplanungsvorhaben gerne in den folgenden Bereichen:

Planung wandlungsfähiger Fabriken

Die Produktion erweitern oder eine neue Fabrikhalle bauen? Den bestehenden Flexibilitätsrahmen optimal ausnutzen oder Wandlungsfähigkeit vorausschauend planen? Das Fraunhofer IPA führt Fabrikplanungsprojekte inklusive Simulationen durch und gestaltet Fabriken modular und wandlungsfähig.

Standortrollen und Produktionsnetzwerke

Sie produzieren an mehr als nur an einem Standort? Das Fraunhofer IPA unterstützt bei der systematischen Analyse Ihrer national oder international verteilten Fabriken und dem Design der Wertschöpfungsverteilung. Wir begleiten Sie von der Definition der Standortrollen bis zur Konfiguration Ihres Produktionsnetzwerks.

Visualisierung der strategischen Fabrikvision

Wie vermitteln Sie die Ergebnisse komplexer Projekte und strategischer Neuausrichtungen emotional überzeugend und fokussiert an das betroffene Umfeld? Für strategisch bedeutende Projekte entwickeln wir am Fraunhofer IPA dafür Konzept-Landkarten als Kommunikationsmedium zur Schärfung der Fabrikvision.

Produktionslogistik

Gabelstapler durch Routenzüge und diese durch FTS ersetzen? Material und Kaufteile zentral lagern oder umpacken und direkt bereitstellen? Das Fraunhofer IPA plant Materialversorgung und Intralogistik nach Gestaltungsrichtlinien passend zu idealen Produktionsabläufen.

Planungsvalidierung und Rapid Plant Planning

Sie möchten Probleme der bereits laufenden Fabrikplanung lösen oder das eigene Fabrikkonzept validieren? Sie müssen unter extremen Zeitdruck wegweisende Entscheidungen treffen, bevor ein Fabrikkonzept detailliert ausgearbeitet sein kann? Dank langjähriger Erfahrung arbeitet sich das Fraunhofer IPA schnell in laufende Fabrikplanungsprojekte ein und ermittelt neue Potenziale.

Planungsbegleitung

Sie planen eine grundlegende Änderung Ihrer Fabrik, haben aber keine Routine in Fabrikplanungsprojekten? Erfahrene Fabrikplaner des Fraunhofer IPA begleiten Sie während der Planungsphase und stimmen regelmäßig Vorgehen und Zwischenergebnisse mit Ihnen ab. So können Planungsrisiken gesenkt, interne Aufwände reduziert und ein methodisches Vorgehen gesichert werden.