Automotive

© Foto ArchMan - shutterstock

Trends der Automobilindustrie erfordern bereichsübergreifendes Fachwissen. Will ein Unternehmen beispielsweise das Thema Elektromobilität angehen, ist Know-how auf den Gebieten Qualität, technische Sauberkeit, Leichtbau oder Lackier- und Fügetechnologie gefragt.

Gleich zu Beginn ist es notwendig, mit Fehlermöglichkeits- und -einflussanalysen (FMEA) die Risiken systematisch auszuwerten und Sicherungskonzepte zu entwerfen. Da schon kleinste Kontaminationen zu Schäden am Fahrzeug führen, muss der Reinheitsgrad aller Komponenten mit klar definierten Prüfmethoden sichergestellt werden. Leichtbauwerkstoffe sorgen für ein möglichst geringes Gewicht bei maximaler Stabilität. Auf innovative Lackier- und Fügetechnologien müssen Hersteller zugreifen, um ein ansprechendes und funktionales Design zu erzielen.

Unsere Branchenlösung »Automotive« umfasst daher die gesamte Wertschöpfungskette der Automobilindustrie und unterstützt Unternehmen dabei, Lösungen ganzheitlich zu entwickeln und umzusetzen.

Schwerpunkte

Forschungsthemen

Erfolgsgeschichten