Frugale Produktionssysteme

Wo liegen in Zukunft die Absatzmärkte des deutschen Maschinen-, Anlagen- und Gerätebaus? Europäische Märkte sind im High-End-Bereich gesättigt. Das mittlere Marktsegment wächst dagegen zunehmend. Es  birgt also großes Potenzial. Doch wie etabliert man sich in diesem Segment?


Die Kunden vor Ort haben genaue Anforderungen. Ihre Bedürfnisse müssen bekannt sein. In diesem Fall ist weniger mehr. Weniger kompliziert. Weniger teuer. Denn häufig sind die Anschaffungskosten das wichtigste Kaufkriterium. Trotz Erschwinglichkeit muss jedoch auch die Qualität stimmen. Daher gilt es anforderungsgerechte Lösungen zu schaffen. Solche Ansätze nennen sich „frugale Innovationen“. Die Rede ist von Angeboten für eine preissensitive Millionenbevölkerung.

Interesse am Thema „Frugale Innovation“ für Ihre Maschinen, Anlagen oder Geräte? Dann ist das Fraunhofer IPA Ihre zentrale Anlaufstelle. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir die optimale Herangehensweise für Ihr Unternehmen.

Begriffsdefinition und Potenzial

Forschungsthemen

Dienstleistungen und Services

Zentrum für Frugale Produkte und Produktionssysteme (ZFP)

Innovationsforum

Veranstaltungen und Veröffentlichungen

Anmeldung zum Newsletter

<p><b>Vielen Dank für Ihre Anmeldung. Wir informieren Sie nun über anstehende Veranstaltungen und aktuelle Themen im Bereich frugal.</b></p>

* Pflichtfelder