Geschäftsmodellentwicklung und -innovation

© iStock

Digitalisierung verändert Märkte, Kunden und Unternehmen. Wer diesen Wandel erkennt und sich der Digitalisierung öffnet, kann sich Wettbewerbsvorteile sichern. Das Fraunhofer IPA entwickelt und innoviert gemeinsam mit Produktionsunternehmen Geschäftsmodelle, die sich durch konsequente Serviceorientierung auszeichnen und dem Kunden einen Mehrwert bereitstellen.

Die Veränderung der Wertschöpfungsstrukturen über alle Branchen hinweg macht es zu einem kritischen Erfolgsfaktor für die Profitabilität von Unternehmen, schnell und zielorientiert Geschäftsmodelle zu entwickeln. Wechselnde Kundenbedürfnisse und kurze Produktlebenszyklen digitaler Entwicklungen erfordern neue Herangehensweisen an interne Prozesse und ein Umdenken in Richtung Kunde und Markt.

Deutsche Unternehmen mit ihren technischen Lösungen gelten als weltweit führend. Diese Technologien und Schlüsselkompetenzen bieten beste Voraussetzungen, sich durch den Einsatz von Industrie 4.0-Technologien vom Wettbewerb zu differenzieren, Kosteneinsparungen zu erzielen und sich als attraktiver Arbeitgeber bzw. Innovationstreiber zu positionieren.

Unser Leistungsangebot

Geschäftsmodellinnovation und -entwicklung

  • Ideen: Mittels verschiedener Innovationstechniken entwickelt ein Projektteam aus Wissenschaftlern und Mitarbeitern systematisch Geschäftsmodellideen im Umfeld Wettbewerb, Kunde, Technologie und Produkt.
  • Ausgestaltung: Um den Nutzen für den Kunden und das Unternehmen zu maximieren, gestalten wir ausgehend vom Wertangebot die Geschäftsmodelldimensionen.
  • Bewertung: Mit Hilfe von Machbarkeitsanalysen werden Digitale Geschäftsmodelle auf finanzielle und operative Machbarkeit geprüft.

Umsetzung digitaler Geschäftsmodelle

  •  Neue Geschäftsmodelle testen, digitale Lösungen programmieren – mit unserem technologischen Know-How und unseren Kompetenzen im Bereich der Unternehmensentwicklung unterstützen wir bei der Umsetzung des Geschäftsmodells.
  • Hierzu zählen das Übersetzen des Geschäftsmodells auf die Planungsebene, die Berücksichtigung von organisationalen Kriterien und Change-Management-Aspekten, der Erwerb von Kompetenzen und Ressourcen sowie die Messung der strategischen Zielerreichung und der realisierten Effekte.

Ihre Position im Business Ecosystem

  • Durch die Analyse des Unternehmensnetzwerks bzw. des Ecosystems zeigen wir künftige Veränderungen des Marktes und der beteiligten Unternehmen auf.
  • Dabei definieren wir die strategische Rolle des Unternehmens, um profitabel und langfristig erfolgreich zu agieren.
  • Basierend auf der strategischen Rolle definieren wir zukünftige Geschäftsmodelle im Business Ecosystem.  

Sie möchten sich durch die Erweiterung Ihres Portfolios Zugang zu neuen Märkten verschaffen? Neue Kundenwünsche und Bedürfnisse erfüllen und Ihre Kunden langfristig an Ihr Unternehmen binden? Dann lohnt sich ein Blick auf Everything-as-a-Service Geschäftsmodelle.

Everything-as-a-Service, kurz XaaS, kombiniert industrielle Dienstleistungen sowie physische und digitale Elemente zu einer kundenorientierten Lösung. Diese kann Ihr Kunde über eine subskriptionsbasierte Zahlung erwerben. Das heißt z. B. statt eine Maschine zu kaufen, zahlt Ihr Kunde kontinuierlich für die Nutzung Ihrer Maschine.

Viele Unternehmen ergreifen bereits die Chancen von XaaS-Geschäftsmodellen, denn sie bringen Anbietern sowie Nutzern hohe Potenziale.

 

Potenziale für Anbietende

  • Langfristige Kundenbindung & datenbasierte Kunden-Insights
  • Wachstum in gesättigten Märkten durch Cross- und Up-Selling Potenziale
  • Zugang zu neuen Märkten durch neue Wertangebote
  • Bessere Finanzplanung durch wiederkehrende Zahlungsströme

 

Potenziale für Nutzende

  • Bessere Kostenplanung und Flexibilität bei Änderungen des Produktionsvolumens
  • Verschiebung von CAPEX zu OPEX: Niedrige Eintrittsbarriere (Beschaffung auch in Krisenzeiten)
  • Konzentration auf Kerngeschäft durch Komplexitätsreduktion

Wege der Zusammenarbeit

 

Wir unterstützen Sie dabei, die XaaS-Potenziale im eigenen Unternehmen zu erkennen, XaaS-Konzepte zu entwerfen und die Umsetzungsplanung zu validieren. Folgende Projektformate bieten sich für eine Zusammenarbeit an.

 

Ist ein XaaS-Geschäftsmodell für mein Unternehmen interessant?

  • Umfang: Halbtages Workshop
  • Vorgehen: Impuls durch Industriebeispiele und Erfahrungsberichte, Methodische Ideengenerierung und Priorisierung
  • Ergebnis: Sie haben einen Überblick zu XaaS-Potenzialen und Ideen für ein XaaS-Geschäftsmodell sind entwickelt

XaaS-Konzept & Umsetzungsplanung validieren

  • Umfang: Halbtages Workshop
  • Vorgehen: Reflexion XaaS-Konzept & Umsetzungsplanung, Feedback zu Vorhaben und Vorgehensweise
  • Ergebnis: Handlungsfelder zur Anpassung sind identifiziert, Nächste Schritte (zur Umsetzung) sind definiert

 

X-Forge: Wood Working as a Service - WOODaaS

Im Forschungsprojekt »Wood Working as a Service – WOODaaS« arbeiten fünf Partner aus Industrie und Forschung an einem nutzungsbasierten Geschäftsmodell für die Holzbearbeitung.

 

X-Forge: Productivity as a Service - PRODaaS

Im Forschungsprojekt »Productivity as a Service - PRODaaS« arbeiten sieben Partner aus Industrie und Forschung an einem erfolgs- und ergebnisorientierten Geschäftsmodell für die Metallverarbeitung.

 

Agile Geschäftsmodelltransformation bei der Firma EOS Electro Optical Systems

Gemeinsam mit dem Fraunhofer IPA entwickelte EOS ein neues datengetriebenes Geschäftsmodell, mit dessen Hilfe ein zusätzlicher Mehrwert für den Kunden generiert werden kann.

 

Daten-Driven Services im Stresstest bei der Atlas Copco IAS GmbH

Atlas Copco IAS verzahnt Fügetechnologien mit datengetriebenen Services für Wartung, Qualität und Prozessoptimierung. Zusammen mit dem Fraunhofer IPA wurden die entwickelten Services einer Machbarkeitsanalyse in Form eines Stresstests unterzogen.

 

FabOS – Ein Betriebssystem für die Fabrik

Im Forschungsprojekt »FabOS« entsteht ein offenes, verteiltes, echtzeitfähiges und sicheres Betriebssystem für die Produktion. Es soll die Grundlage für datengetriebene Dienste und KI-Anwendungen bilden, damit die wandlungsfähige Automatisierung der Fabrik der Zukunft umgesetzt werden kann. 

 

Leuchtturmprojekt »Virtual Fort Knox«

Hierbei handelt es sich eine Plattform für produzierende Unternehmen, die bedarfsgerechte fertigungsnahe IT-Lösungen bietet.

Whitepaper

(Struktur-) Business Ecosystems

Studie

»Geschäftsmodell-Innovation durch Industrie 4.0«

Studie

Digitalisierung im Mittelstand – Entscheidungsgrundlagen und Handlungsempfehlungen

Studie

Blinde Flecken in der Umsetzung von Industrie 4.0 – identifizieren und verstehen

Das könnte Sie auch interessieren

Digitale Transformation

Das Fraunhofer IPA unterstützt Industriebetriebe dabei die richtige Digitalisierungsstrategie zu finden, geeignete Anwendungsfälle zu entwickeln sowie optimal zu digitalisieren.

WertstromDigital – die digitale Wertstromanalyse

Sie möchten die etablierte Wertstrommethode auf die nächste Stufe heben?

Industry on Campus

Hier arbeiten wir gemeinsam mit Unternehmen.

Labors und Versuchsfelder

Hier finden Sie viele Demonstratoren für unterschiedliche Branchen.