Elektronik und Mikrosystemtechnik

Der Trend der Miniaturisierung in der Elektronik und Mikrosystemtechnik bedarf angepasster Produktions- und Automatisierungslösungen. Zwischenzeitlich ist ein Maß erreicht, das sich noch vor einem Jahrzehnt niemand hätte träumen lassen. Ein Transistor auf einem integrierten Schaltkreis ist kleiner als jede Bakterie, Sensoren messen nur Millimeter und für den Blick auf manches Schräubchen braucht man eine Lupe.

Damit verbunden sind im Produktionsbereich enorme Anforderungen an Mensch und Maschine.  Gefordert sind beispielsweise Genauigkeiten von wenigen Mikrometern in der Fertigung und Montage oder aber das Erzeugen definierter Oberflächeneigenschaften im Bereich Optik und Mechanik. Neben der Herausforderung, die hohe Präzision überhaupt zu erreichen, ist es für die erzielbare Qualität von entscheidender Bedeutung, dass die Teile, Ausstattung und die Räumlichkeiten in der geforderten Reinheit verfügbar sind.

In immer mehr Fällen sehen sich Produzenten von elektronischen und mikrotechnischen Produkten und deren Ausrüster komplexen Fragestellungen gegenübergestellt, die eine disziplinübergreifende Herangehensweise erfordern.

Das Fraunhofer IPA mit seinen Kompetenzen in den Bereichen Materialien, Oberflächentechnik, Mikromontage, Prüftechnik, Automatisierung, Fertigungssteuerung und Logistik sowie Reinraum- und Reinigungstechnik bietet der Industrie die auf ihre Bedürfnisse angepassten Lösungen an.

Schwerpunkte

Erfolgsgeschichten